• Home»
  • News»
  • FOKUS KIND initiiert österreichweite Hebammenumfrage

FOKUS KIND initiiert österreichweite Hebammenumfrage

In Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Hebammengremium, MAM Babyartikel GmbH und HebPlus starten wir heute eine österreichweite Umfrage rund um Erwartungen, Erfahrungen und Zugang zur Hebammenarbeit. Befragt werden Paare mit Kinderwunsch, Schwangere sowie Frauen, die bereits Kinder entbunden haben.

Im Rahmen der Umfrage, die unter www.hebammenumfrage.at zu finden ist, werden spezifische Daten zum Zugang zu Hebammenleistungen in Österreich erhoben. Der Erhebungsbogen richtet sich nach den allgemeinen Aspekten der Hebammenarbeit und dem Wissen um den Hebammenberuf.

Ziel ist es, herauszufinden, für welche Hebammenleistungen ein breites Bewusstsein besteht und in welchem Zeitraum gewisse Angebote der Hebammenarbeit angenommen werden (z.B. Begleitung während der Schwangerschaft, Geburtshilfe, Wochenbettbetreuung). Ein weiterer Aspekt der Erhebung ist der Bekanntheitsgrad der kostenlosen Hebammen-Sprechstunde. Dieses einstündige Beratungsgespräch ist seit März 2014 fixer Bestandteil der Mutter-Kind-Pass-Vorsorge und erfolgt zwischen der 18. und 22. Schwangerschaftswoche.

Stefan Eipeltauer, Inhaber von FOKUS KIND Medien, zur Hebammenumfrage: „In den aufregenden ersten Monaten der Schwangerschaft sehen sich werdende Eltern einem hohen Informationsdruck gegenüber. Das hat zur Folge, dass sich viele Schwangere erst spät mit der Unterstützung durch eine Hebamme beschäftigen. Wir möchten erfahren, wo hier die Barrieren liegen und gleichzeitig aufzeigen, wie man Hebammenleistungen eine stärkere öffentliche Präsenz verleihen kann.“

Das Konzept zu dieser österreichweiten Umfrage wurde von FOKUS KIND Medien entwickelt, sowie organisatorisch und technisch umgesetzt. Inhaltlich und in Bezug auf die Fragestellungen haben sich die Projektpartner, das Österreichische Hebammengremium, MAM Babyartikel GmbH und HebPlus eingebracht. Die Umfrage wird auf unseren Medien (Schwanger.at, BabyForum.at, etc.) sowie in den Reichweiten der Projektpartner verbreitet.

Zurück

B2B Newsletter

  Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten - wie in der Datenschutzerklärung beschrieben - zur Zusendung des Newsletters verarbeitet werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.